Hietzinger Kindergeschichten

Nicht Erwachsene, sondern Kinder erzählen hier Geschichten: Ein tolles Projekt aus Hietzing, initiiert und begleitet von fachkundigen Erwachsenen, erzählt von kleinen Autorinnen und Autoren. Elisabeth Glaeser-Mayer von der Buchhandlung Ober St. Veit hatte die Idee, Hietzinger Kinder in ihrer Kreativität zu bestärken und die Geschichten zu einem einzigartigen Buch zusammenzuführen. Hietzings stellvertretender Bezirksvorsteher Matthias Friedrich war von der Idee begeistert und war von Beginn an dabei.

Elisabeth Glaeser-Mayer ist glücklich, dass das Buch mit den Kindergeschichten realisiert werden konnte: „Danke an alle Jungautoren. Ihr seid der Hammer und habt uns so viel schlauer gemacht. Danke an Ulrike Schrimpf, Lorenz Goldnagl und den tollen Thomas Raab. Ein ganz besonders großes Danke gilt BVin-Stv. Matthias Friedrich, der unser Projekt von Anfang an unterstützt hat und ohne den wir das Buch heute nicht in den Patschhänden halten würden.“ Die Hietzinger Kindergeschichten sind natürlich im Bücher- und Geschenkeladen in Ober St. Veit lagernd. Glaeser-Mayer: „Es lohnt sich wirklich, sie zu lesen, unsere Kids haben sehr viel zu erzählen!“

Besonders freut sich Hietzings Bezirks-Vize Matthias Friedrich, der das Projekt tatkräftig begleitet und unterstützt hat: „Als stellvertretender Bezirksvorsteher bin ich unglaublich stolz meinen Beitrag zu diesem Werk geleistet zu haben. Es ist schön zu sehen, wie viel Kreativität, Phantasie und Liebe zum Detail in den Geschichten der NachwuchsautorInnen steckt. Lesen war, ist und bleibt Abenteuer im Kopf!“

Hier geht es zum Präsentationsvideo der Hietzinger Kindergeschichten!