Die SPÖ Hietzing in der Bezirksvertretung

Liebe Hietzingerinnen und Hietzinger!

In Wien bestehen Bezirksvertretungen als von den Wahlberechtigten des jeweiligen Bezirks alle 5 Jahre gewählte Versammlung. Den einzelnen Bezirksvertretungen steht jeweils ein Vorsitzender vor.

Bezirksvertretungen bestehen in Wien entsprechend der Einwohnerzahl des Bezirkes aus 40 bis 60 gewählten Mitgliedern, den Bezirksräten und Bezirksrätinnen. In Hietzing umfasst die Bezirksvertretung 40 Mitglieder. Durch die Dezentralisierung der Wiener Verwaltung 1998 wurden aus den finanziell unterdotierten und politisch wenig bedeutenden Bezirksvertretungen, wichtige Gremien. In die Entscheidungskompetenz der Bezirke fallen durch die Reform beispielsweise die Instandhaltung von Kindergärten und Pflichtschulen, die Erhaltung von Nebenstraßen sowie die Sicherung ihrer Verkehrssicherheit, die Errichtung und Pflege von Parks und Spielplätzen und ähnliches. Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben erhalten die Bezirke ein fixes Budget. Durch die vielen Fixposten (Schulsanierung, Straßenerhaltung) bleibt den Bezirksvertretungen nur ein kleiner budgetärer Spielraum, der nur durch Ansparungen und/oder Kredite beziehungsweise Vorgriffe erweitert werden kann.

Dennoch ist Hietzing, auch aufgrund der ausgabenfreudigen ÖVP Führung ein stark verschuldeter Bezirk. Diese Tatsache schränkt den Spielraum für gestalterische Projekte weiter ein. Nichtsdestotrotz setzt sich die SPÖ Hietzing für neue Projekte ein und versucht den Budgetwildwuchs einzudämmen.

Sollten Sie eine Anregung oder ein Anliegen haben, wenden Sie sich an uns. Erreichbar sind wir in der Wolkersbergenstraße 170, 1130 Wien, Telefon: (01) 53427 1130, oder per e-mail: wien.hietzing@nullspoe.at

Folgend finden Sie eine Übersicht über die SPÖ Bezirksrätinnen und Bezirksräte und in welchen Ausschüssen und/oder Kommissionen sie vertreten sind:

Finanzausschuss

Bauausschuss

Umweltausschuss

Kommission für Mobilität, Planung und Wirtschaft

Kommission für Bildung, Kultur und Sport

Kommission für Generationen, Gesundheit und Soziales